poels.naturfreunde.at

Wanderung mit Heinz im Mai

Bericht der Mai-Wanderung 2017

 

      

 

Von der Landesleitung war eine Wanderung in die Geschichte des Erz-transportes vom Präbichl nach Vordernberg ausgeschrieben. Mit dabei waren: Brandner Traude und Fritz, Frischer Irmgard, Fruhmann

Anita, Jaindl Regina, Maier Kurt, Petermann Hilde und ich.

Wir konnten einen Lehrreichen gut Organisierten Wandertag erleben.

 

Wir fuhren mit dem Gemeindebus von Pöls nach Vordernberg, wurden von der Organisatorin Traude Greimelmaier erwartet.

Mit dem Postbus der sehr gut besetzt war fuhren wir zur Passhöhe, diese Fahrtkosten wurden von der Landesleitung getragen.

 

Für die Wanderung, Gehzeit 2 Stunden, benötigten wir 4 Stunden.

Wir hatten einen sehr guten Führer, der uns mit seiner natürlich und lebendigen Ausdrucksweise, den gut beschilderten Erzwanderweg mit gezielten Hinweisen auf den Handlalm-Bremsberges, Wasserflügelbremse, Backenbremse, Glaslbremse, den Sturzhalden, der neuen Schönauhalde und der Verteilungshalde bis zum Radwerk  IV in Vordernberg, wo wir im Hochofenmuseum einen Film über die vielseitige Verwendung je nach Verarbeitung des Erzes vorgeführt bekamen.

 

Die Kosten für den Führer sowie den Museumseintritt, wurde für uns von unserer Ortsgruppe übernommen, dafür möchten wir uns bedanken.

 

Das Wetter war überraschen gut, es war zwar windig, jedoch gegen der Wettervorhersage kein Niederschlag.

Nach der Mittagseinkehr fuhren wir nach Pöls zurück.

 

Es war ein sehr guter Wanderausflug, wo wir auch Bekannte aus anderen Ortsgruppen trafen.

 

Auf rege Teilnahme bei der Juniwanderung freut sich

 

Euer Wanderbegleiter Heinz

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Pöls
ANZEIGE
Angebotssuche