poels.naturfreunde.at

2. Umwanderung der neuen Gemeindegrenze

Bericht von der 2. Umwanderung der neuen Gemeindegrenze 2016

 

Bei sehr gutem Wanderwetter konnten wir wie geplant eine gemütliche vorwiegend bergab führende Wanderung erleben.

 

Wir das waren:   Brandner Traude, Fruhmann Anita, Jaindl Regina, Krassnig Herwig mit Susi, Leingruber Wilmar, Löcker Martina mit Trude, Mitsche Elke mit Jörg, Waldhuber Johann und ich.

 

Wanderung: Am 21. Mai fuhren wir mit dem Bus und PKW. zum Sommertörl. (1.644 m)

 

Wir wanderten den 994 Wanderweg folgend, am Anfang entlang der Einzäunung des Wildgeheges kurz bergauf und erreichten nach einer guten Stunde die Kloasner-hütte.

Aufgrund der guten Fernsicht, die wir genossen, blieben wir ca. eine ½ Stunde.

Der alten Markierung nach gingen wir auf dem Saumweg weiter, gingen ein Stück durch den Wald bergab kamen auf den Forstweg. Bei der Strasserhütte vorbei und wen-teten uns an der Wegegabelung nach rechts (1.332 m). Der Forstweg führt uns in Serpentinen mit schönen Aussichtspunkten nach Katzling. (861 m) 

 

Einkehr: um 12,30 Uhr bei Haigl`s Hofschenke.

 

Wanderung: Von Katzling den Radweg, Mühltalweg mit einer Getränkepause  am Biobadeteich erreichten wir Pöls.

 

Es war ein schöner Wandertag mit für die meisten Teilnehmer neuen Eindrücken. Die Gehzeit betrug 5 Stunden.

 

 

Heinz Gaar Euer Wanderbetreuer

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Pöls
ANZEIGE
Angebotssuche